Support-Ende für Windows Server 2003 - Jetzt wechseln!

 

Irgendwann hat alles mal ein Ende. So auch der Support seitens Microsoft zum veralteten Server-Betriebssystem Windows Server 2003. Dieser endet am 14. Juli 2015 und damit auch die Weiterentwicklung des Betriebssystems.

Daher werden für alle Versionen von Windows 2003, Windows Server 2003 R2 und dem Microsoft Small Business Server (SBS) keine Hotfixes, Sicherheits-Patches und Updates mehr veröffentlicht. Sowohl Microsoft als auch wir raten daher zum rechtzeitigen Wechsel auf das aktuelle Betriebssystem Windows Server 2012, denn nur so lassen sich Sicherheitsrisiken vermeiden.

 

Welche Schulen sollten nun reagieren?

Wenn Ihre Schule noch die paedML® Windows 2.7 oder 2.8 Version nutzt, dann laufen Ihre Server auf Basis von Windows Server 2003. Das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) unterstützt diese Kunden noch bis zum Ende des Schuljahres 2015/16. Dieser Support beinhaltet jedoch keine Updates, Hotfixes und Sicherheitspatches! Daher sollte jede Schule spätestens bis zum Auslaufen des LMZ-Supports auf eine aktuelle Version der paedML® umgestiegen sein. Wir von der Schwenk IT GmbH beraten und unterstützen Sie gerne bei diesem Wechsel. Sei es die paedML® Windows 3.0, die paedML® Linux 6.0 oder die neue paedML® Novell 4.0. Unsere Experten sind mit allen Versionen vertraut. Mit dem Wechsel auf eine der neuen paedML®-Versionen verfügt Ihre Schule dann über eine Netzwerklösung mit aktuellen, updatefähigen Serverprodukten und einer zukunftsfähigen Basistechnologie.

 

zurück